AXA IM FIIS Europe Short Duration High Yield

ISIN LU0658026199

Letzter NAV 92,3100 EUR as of 17.09.19

Überblick

Investitionsziele

Der Teilonds versucht, durch die mittelfristige Anlage in auf eine europäische Währung lautende Gläubigerpapiere mit hohen Renditen in erster Linie ein hohes Einkommen und in zweiter Linie Kapitalzuwachs zu erzielen.

Risiko

SRRI Maßstab

1 SRRI Value 2 3 4 5 6 7

Die Risikokategorie wird anhand historischer Wertentwicklungsdaten berechnet und stellt keinen verlässlichen Hinweis auf das zukünftige Risikoprofil des Teilfonds dar. Die ausgewiesene Risikokategorie ist nicht garantiert und kann sich im Laufe der Zeit verändern. Die niedrigste Kategorie kann nicht mit einer risikofreien Anlage gleich gesetzt werden.

SRRI zweite Ausführung

Das Kapital des Teilfonds ist nicht garantiert. Der Teilfonds ist auf den Finanzmärkten investiert und nutzt Techniken und Instrumente, die unter normalen Marktbedingungen geringen Schwankungen unterliegen, was aber dennoch Verluste zur Folge haben kann.

SRRI zusätzliches Risiko

Kreditrisiko: Risiko, dass Emittenten von im Teilfonds enthaltenen Schuldtiteln ihren Verpflichtungen nicht nachkommen oder dass ihr Kreditrating herabgestuft wird, was zu einem sinkenden Nettoinventarwert führen würde. Liquiditätsrisiko: Risiko eines niedrigen Liquiditätsniveaus unter bestimmten Marktbedingungen, das unter Umständen für den Teilfonds zu Schwierigkeiten bei der Bewertung, beim Kauf oder beim Verkauf von allen seinen Vermögenswerten oder Teilen hiervon führt und potenzielle Auswirkungen auf seinen Nettoinventarwert nach sich zieht. Ausfallrisiko: Konkurs-, Insolvenz-, Zahlungs- oder Lieferausfallrisiko eines der Kontrahenten des Teilfonds, was zu Zahlungs- oder Lieferausfällen führen kann. Auswirkungen von Techniken wie beispielsweise Derivaten: Gewisse Verwaltungsstrategien sind mit spezifischen Risiken wie beispielsweise Liquiditätsrisiko, Kreditrisiko, Ausfallrisiko, gesetzlichem Risiko, Bewertungsrisiko, operationellem Risiko und Risiken in Zusammenhang mit den Basisvermögenswerten verbunden. Der Einsatz solcher Strategien kann auch einen gewissen Hebeleffekt beinhalten, was die Auswirkungen von Marktbewegungen auf den Teilfonds erhöhen und zu einem erheblichen Risiko von Verlusten führen kann.

Investment-Horizont

Dieser Teilfonds ist unter Umständen für Anleger nicht geeignet, die ihr Geld innerhalb eines Zeitraums von 3 Jahren aus dem Teilfonds wieder abziehen wollen.

Fund manager comment : 31.08.19

Faktoren für die Wertentwicklung Die Anleihenerträge blieben auch im August positiv – außer in den Schwellenländern (die unter der Entwicklung in Argentinien litten) und im CCC-Segment von US-Hochzinsanleihen. In Europa fielen die Renditen der Staatsanleihen auf neue Tiefstwerte, und die Renditekurve von US-Treasuries war kurzzeitig invertiert. Diese Entwicklungen waren auf einige wichtige makroökonomische Faktoren zurückzuführen, die weiterhin Einfluss ausüben, und in vielen Volkswirtschaften ist jetzt eine Wachstumsverlangsamung zu erkennen. Das Ausmaß der Bewegungen der Staatsanleihenrenditen ist jedoch vermutlich über das hinausgegangen, was sich allein durch die makroökonomischen Aussichten erklären lässt, vor allem, da die Zentralbanken im Hinblick auf die Zinssenkungen kaum etwas Neues boten. Die Spreads hielten sich recht gut, ein Zeichen dafür, dass sich die Unternehmensbilanzen trotz des schwächeren Wachstums nach wie vor in einer guten Verfassung befinden. Die meisten Kreditmärkte verzeichneten positive Überschussrenditen im Verhältnis zur guten Wertentwicklung der Staatsanleihen. Tatsächlich konnten die Kreditmärkte die Anleger etwas beruhigen, denn sie signalisieren, dass das Risiko einer ausgewachsenen Rezession nicht so groß ist, wie nach den Zinsbewegungen anzunehmen wäre. Die Spreads europäischer Hochzinsanleihen sind technisch gesehen ziemlich eng, was durch die übliche verhaltene Emissionstätigkeit im August noch verstärkt wurde, insbesondere durch die Rückzahlung von rund EUR 5,5 Mrd. an Wind-Anleihen durch das Mutterunternehmen Hutchison Whampoa. Im August wies der ICE BofAML European Currency High Yield Index einen Gesamtertrag von +0,66 % aus (abgesichert in EUR). Wichtigste Veränderungen am Portfolio In diesem Monat erhielten wir relativ hohe Rückzahlungen für Anleihen. Deshalb waren wir an den Sekundärmärkten aktiv, wo wir bestehende Positionen in verschiedenen Segmenten des Portfolios aufstockten. Aufgrund des für den Sommer typischen Mangels an Neuemissionen hielten wir eine etwas höhere Barposition als üblich, um die Wiederbelebung der Emissionen im September abzuwarten. Außerdem nutzten wir die Marktstärke als Chance zur Reduzierung von drei oder vier Positionen mit höherem Beta. Aktuelle Markteinflüsse und Aussichten Die Kreditspreads haben sich zwar seit Anfang des Jahres verengt. Wenn die globalen Rezessionsrisiken jedoch weiter steigen, würde sich dieser Trend höchstwahrscheinlich umkehren, vor allem, wenn die Volatilität an den Aktienmärkten ebenfalls zunimmt. Deshalb wird das Marktverhalten von den Konjunkturdaten abhängen. Sie geben Anhaltspunkte dafür, wie sehr die Handelsspannungen die Wirtschaftsaktivität bereits belastet haben, wie sich die Handelsgespräche zwischen China und den USA entwickeln und inwieweit die Zentralbanken bereit sind, die Markterwartungen einer lockereren Geldpolitik zu erfüllen. Wir gehen davon aus, dass die Zinsen allgemein niedriger sein werden und eine Rezession vermieden wird. Die Bewertungen an den Zins- und Kreditmärkten sind jedoch weniger attraktiv, und die Aussichten unterliegen einer beträchtlichen Unsicherheit. Deshalb könnten die Anleihenerträge weniger attraktiv ausfallen als im bisherigen Verlauf des Jahres 2019.

Performance

Performance Chart

Periode

1M
3M
6M
1Y
3Y
5Y
8Y
10Y
YTD
Seit Auflage

Startdatum

Enddatum

Referenzindex Tabelle

Referenzindex Startdatum Enddatum
- - -

Performance Tabelle

Enddatum

Performance Tabelle Netto Perormance Referenzindex Startdatum Enddatum
- - - - -

Riskotabelle

Globales Enddatum

Riskotabelle Fonds Volatilität Benchmark volatility Tracking Error Information Ratio Sharp Ratio Beta Alpha
Risko 1M - - - - - - -
Risko QTD - - - - - - -
Risko 3M - - - - - - -
Risko 6M - - - - - - -
Risko YTD - - - - - - -
Risko 1Y - - - - - - -
Risko 3Y - - - - - - -
Risko 5Y - - - - - - -
Risko 8Y - - - - - - -
Risko 10Y - - - - - - -
Risiko seit Auflage - - - - - - -

Preis Tabelle

Startdatum

Enddatum

Preis Datum Portfolio AUM
- - -

NAV

Erste Anteilpreisberechnung 08.08.11

Administration

Vertriebsland

Vertriebsländer
Austria
Deutschland
Die Niederlande
Dänemark
Luxemburg
Schweiz
Spanien

Gebühren

Ongoing Charges 0,88%

Fonds Daten

Währung EUR
Startdatum 05.08.11
Asset class HIGH YIELD AND US ACTIVE FIXED
Responsible Investment Fonds FAUX
Regulierungsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier

Portfolio Management

Fondsmanager James GLEDHILL
Co-manager Yves BERGER
Investment-Team MT European & Global High Yield

Struktur

Investment-Universum Euroraum
Rechtsform FCP

Ausgabe und Rückgabe

Zeichnungs-, Umtausch- oder Rücknahmeanträge müssen an einem Bewertungstag bis spätestens 10:00 Uhr Ortszeit Luxemburg bei der Register- und Transferstelle eingegangen sein. Anträge werden zu dem an einem solchen Bewertungstag berechneten Nettoinventarwert ausgeführt. Anleger werden darauf hingewiesen, dass sich die Bearbeitungszeit durch die mögliche Einschaltung von Vermittlern wie Finanzberatern oder Vertriebsstellen verlängern kann. Der Nettoinventarwert dieses Teilfonds wird täglich berechnet. Anfängliche Mindestanlage: 1.000.000 in der jeweiligen Referenzwährung der betreffenden Anteilsklasse.

Dokumente