Lernen Sie das neue Fondscenter kennen

AXA IM FIIS Europe Short Duration High Yield

ISIN LU0658025548

Letzter NAV 155,6400 USD as of 23.01.20

Überblick

Investitionsziele

Der Teilonds versucht, durch die mittelfristige Anlage in auf eine europäische Währung lautende Gläubigerpapiere mit hohen Renditen in erster Linie ein hohes Einkommen und in zweiter Linie Kapitalzuwachs zu erzielen. Die Anteilsklasse zielt auf eine Absicherung des Währungsrisikos infolge der Abweichung zwischen der Referenzwährung des Teilfonds und der Währung dieser Anteilsklasse mit Hilfe von Derivaten ab, wobei die oben beschriebene Anlagepolitik aufrechterhalten wird.

Risiko

SRRI Maßstab

1 SRRI Value 2 3 4 5 6 7

Die Risikokategorie wird anhand historischer Wertentwicklungsdaten berechnet und stellt keinen verlässlichen Hinweis auf das zukünftige Risikoprofil des Teilfonds dar. Die ausgewiesene Risikokategorie ist nicht garantiert und kann sich im Laufe der Zeit verändern. Die niedrigste Kategorie kann nicht mit einer risikofreien Anlage gleich gesetzt werden.

SRRI zweite Ausführung

Das Kapital des Teilfonds ist nicht garantiert. Der Teilfonds ist auf den Finanzmärkten investiert und nutzt Techniken und Instrumente, die unter normalen Marktbedingungen geringen Schwankungen unterliegen, was aber dennoch Verluste zur Folge haben kann.

SRRI zusätzliches Risiko

Kreditrisiko: Risiko, dass Emittenten von im Teilfonds enthaltenen Schuldtiteln ihren Verpflichtungen nicht nachkommen oder dass ihr Kreditrating herabgestuft wird, was zu einem sinkenden Nettoinventarwert führen würde. Liquiditätsrisiko: Risiko eines niedrigen Liquiditätsniveaus unter bestimmten Marktbedingungen, das unter Umständen für den Teilfonds zu Schwierigkeiten bei der Bewertung, beim Kauf oder beim Verkauf von allen seinen Vermögenswerten oder Teilen hiervon führt und potenzielle Auswirkungen auf seinen Nettoinventarwert nach sich zieht. Ausfallrisiko: Konkurs-, Insolvenz-, Zahlungs- oder Lieferausfallrisiko eines der Kontrahenten des Teilfonds, was zu Zahlungs- oder Lieferausfällen führen kann. Auswirkungen von Techniken wie beispielsweise Derivaten: Gewisse Verwaltungsstrategien sind mit spezifischen Risiken wie beispielsweise Liquiditätsrisiko, Kreditrisiko, Ausfallrisiko, gesetzlichem Risiko, Bewertungsrisiko, operationellem Risiko und Risiken in Zusammenhang mit den Basisvermögenswerten verbunden. Der Einsatz solcher Strategien kann auch einen gewissen Hebeleffekt beinhalten, was die Auswirkungen von Marktbewegungen auf den Teilfonds erhöhen und zu einem erheblichen Risiko von Verlusten führen kann.

Investment-Horizont

Dieser Teilfonds ist unter Umständen für Anleger nicht geeignet, die ihr Geld innerhalb eines Zeitraums von 3 Jahren aus dem Teilfonds wieder abziehen wollen.

Fund manager comment : 31.12.19

Faktoren für die Wertentwicklung In den letzten Wochen des Jahres 2019 verbesserte sich die Anlegerstimmung, da sich die Risiken im Zusammenhang mit den globalen Handelsspannungen und einem harten Brexit deutlich verringerten. Dadurch konnten Risikoanlagen im letzten Monat des Jahres kräftig zulegen, sodass die Kreditspreads am globalen Hochzinsmarkt am Ende des Berichtszeitraums um 39 Basispunkte enger waren. In diesem Monat profitierte die Region USA von den hohen Erträgen von US-Unternehmensanleihen mit niedrigeren Ratings und entwickelte sich besser als Europa und die Schwellenländer. Die Aktivität am Primärmarkt (Emissionen neuer Anleihen durch Unternehmen) verringerte sich etwas. Im Berichtszeitraum wurden nur für EUR 2,3 Mrd. neue Anleihen an den Markt gebracht, da die Märkte über Weihnachten geschlossen waren. Obwohl das Ergebnis der Parlamentswahlen in Großbritannien die Brexit-Unsicherheit verringerte, beendeten die Märkte in Europa und Großbritannien den Monat im Einklang mit dem Gesamtmarkt. Ratingsegmente mit höherem Beta (B und CCC) schnitten besser ab als Unternehmensanleihen mit BB-Rating und längerer Duration. Die performancestärksten Sektoren am europäischen Hochzinsmarkt waren die Bereiche Konsumgüter und Immobilien, während Technologie und Freizeit am schlechtesten abschnitten. Der ICE BofAML European Currency High Yield Index wies im Dezember eine Gesamtrendite von 1,1 % (abgesichert in EUR) und eine Überschussrendite von 1,2 % gegenüber Staatsanleihen aus. Insgesamt stieg der Index im Finanzjahr 2019 um 11,4 % (in EUR abgesichert). Wichtigste Veränderungen am Portfolio Die Aktivitäten des Fonds blieben im Berichtszeitraum an die Kundenkapitalflüsse gebunden. Wir konzentrierten uns auf den Sekundärmarkt, wo wir auf der Basis des relativen Werts und der Fundamentaldaten selektiv in den Ratingsegmenten B und BB investierten. Dabei konzentrierten wir uns auf die Sektoren Gesundheit, Medien und Versorger. Für den Dezember sind keine Primärmarktaktivitäten für die Strategie zu melden. Aktuelle Markteinflüsse und Aussichten Die Kombination aus den aktuellen Bewertungen und den Risiken für die weltwirtschaftlichen Aussichten deutet darauf hin, dass das Jahr 2020 für die Anleger weniger ertragreich wird als 2019. Dies trifft vor allem auf die Anleihenmärkte zu, wo die Anleiherenditen und die Kreditspreads erheblich geringer sind als Ende 2018. Der wichtigste Treiber guter Erträge war die Geldpolitik. Künftig ist kaum mit einem ähnlichen Effekt geldpolitischer Maßnahmen zu rechnen, da die US-Notenbank offenbar abwartet und der Europäischen Zentralbank die Munition weitgehend ausgegangen ist. Möglicherweise ziehen die Anleiherenditen aber auch nicht stark an, und die Kreditmärkte dürften weiterhin durch die expansive Geldpolitik unterstützt werden. Doch die kräftigen Kursbewegungen festverzinslicher Anlagen werden sich wohl kaum wiederholen. Im Augenblick erscheinen die Kreditmärkte jedoch gut abgestützt, was den Anlegern eine gewisse Stabilität bieten sollte und angesichts der aktuellen Spreads auch positive Überschussrenditen im Jahr 2020 ermöglichen dürfte.

Performance

Performance Chart

Periode

1M
3M
6M
1Y
3Y
5Y
8Y
10Y
YTD
Seit Auflage

Startdatum

Enddatum

Referenzindex Tabelle

Referenzindex Startdatum Enddatum
- - -

Performance Tabelle

Enddatum

Performance Tabelle Netto Perormance Referenzindex Startdatum Enddatum
- - - - -

Riskotabelle

Globales Enddatum

Riskotabelle Fonds Volatilität Benchmark volatility Tracking Error Information Ratio Sharp Ratio Beta Alpha
Risko 1M - - - - - - -
Risko QTD - - - - - - -
Risko 3M - - - - - - -
Risko 6M - - - - - - -
Risko YTD - - - - - - -
Risko 1Y - - - - - - -
Risko 3Y - - - - - - -
Risko 5Y - - - - - - -
Risko 8Y - - - - - - -
Risko 10Y - - - - - - -
Risiko seit Auflage - - - - - - -

Preis Tabelle

Startdatum

Enddatum

Preis Datum Portfolio AUM
- - -

NAV

Erste Anteilpreisberechnung 08.08.11

Administration

Vertriebsland

Vertriebsländer
Austria
Deutschland
Die Niederlande
Dänemark
Finnland
Frankreich
Italien
Luxemburg
Norwegen
Schweden
Schweiz

Gebühren

Ongoing Charges 0,61%

Fonds Daten

Währung EUR
Startdatum 05.08.11
Asset class HIGH YIELD AND US ACTIVE FIXED
Responsible Investment Fonds FAUX
Regulierungsbehörde Commission de Surveillance du Secteur Financier

Marktcodes

fundcenter.detail.fundinfo.valoren 13528662

Portfolio Management

Fondsmanager James GLEDHILL
Co-manager Yves BERGER
Investment-Team MT European & Global High Yield

Struktur

Investment-Universum Euroraum
Rechtsform FCP

Ausgabe und Rückgabe

Zeichnungs-, Umtausch- oder Rücknahmeanträge müssen an einem Bewertungstag bis spätestens 10:00 Uhr Ortszeit Luxemburg bei der Register- und Transferstelle eingegangen sein. Anträge werden zu dem an einem solchen Bewertungstag berechneten Nettoinventarwert ausgeführt. Anleger werden darauf hingewiesen, dass sich die Bearbeitungszeit durch die mögliche Einschaltung von Vermittlern wie Finanzberatern oder Vertriebsstellen verlängern kann. Der Nettoinventarwert dieses Teilfonds wird täglich berechnet. Anfängliche Mindestanlage: 30.000.000 in der jeweiligen Referenzwährung der betreffenden Anteilsklasse.

Dokumente