Lernen Sie das neue Fondscenter kennen

AXA Aedificandi

ISIN FR0010792457

Letzter NAV 468,2700 EUR as of 31.03.20

Überblick

Investitionsziele

Das Managementziel des OGAW lautet, langfristige Kapitalzuwächse durch Investitionen in börsennotierte Wertpapiere im Immobiliensektor in den Mitgliedstaaten der Euro-Zone zu erreichen.

Risiko

SRRI Maßstab

1 2 3 4 SRRI Value 5 6 7

Historische Daten, die z. B. zur Berechnung des synthetischen Indikators verwendet werden, können nicht als verlässlicher Hinweis auf das zukünftige Risikoprofil der OGAW herangezogen werden. Die Risikokategorie, die diesem OGAW zugeordnet ist, wird nicht garantiert und kann sich im Laufe der Zeit ändern. Die niedrigste Kategorie ist nicht gleichbedeutend mit "risikolos".

SRRI zweite Ausführung

Das Kapital des OGAW ist nicht garantiert. Er investiert auf Märkten und/oder greift auf Techniken oder Instrumente zurück, die sowohl steigen als auch fallen können, was Gewinne oder Verluste zur Folge haben kann.

SRRI zusätzliches Risiko

Kontrahentenrisiko: Risiko, dass ein Kontrahent des OGAW insolvent wird oder ausfällt, was zu einem Zahlungs- oder Lieferausfall führen kann. Liquiditätsrisiko: Risiko des OGAW, bei Kauf oder Verkauf seiner Anlagen Schwierigkeiten zu verzeichnen.

Investment-Horizont

Dieser OGAW ist unter Umständen nicht für Anleger geeignet, die ihr Kapital innerhalb von 5 Jahren abziehen wollen.

Fund manager comment : 29.02.20

Globale Risikoanlagen sackten im Februar abrupt ab, als sich der Coronavirus-Ausbruch weiter ausbreitete. Zufluchtsanlagen wie Gold und 10-jährige US-Treasuries stiegen dagegen. Der börsennotierte Immobiliensektor der Eurozone war gegenüber der Verkaufswelle nicht immun. Die Teilsektoren Wohnen (-5,2 %) und Logistik (-5,8 %) hielten sich am besten. Die Teilsektoren Einzelhandel (-10,9 %) und diversifizierte Immobilien (-8,1 %) erlitten dagegen die größten Einbußen. Der Index für REITs der Eurozone übertraf den breiteren Aktienindex der Eurozone deutlich: Der FTSE EPRA NAREIT Eurozone Capped 10% Total Return Net Index gab um 6,9 % nach, während der Euro Stoxx Total Return Net Index um 7,9 % fiel. An der geldpolitischen Front versuchte der Vorsitzende der US-Notenbank (Fed) Jerome Powell die Märkte mit der Erklärung zu beruhigen, der Ausbruch stelle zwar ein fortschreitendes Risiko dar, die Fed werde jedoch ihre Instrumente einsetzen und angemessen handeln, um die US-Wirtschaft zu unterstützen. Die meisten Anleger legten Powells Kommentare als Andeutung einer potenziellen Zinssenkung später im Jahr aus. Die Gouverneure der Banca d'Italia und der Banque de France drängten indes die europäischen Regierungen, mit finanzpolitischen Maßnahmen einzugreifen, da eine geldpolitische Reaktion nicht ausreichen würde. Aus wirtschaftlicher Sicht verlangsamte sich das Wirtschaftswachstum in der Eurozone im letzten Quartal des Jahres 2019 auf +0,1 %, nachdem im 3. Quartal 2019 noch ein Wachstum von +0,3 % gemeldet wurde. Frankreich und Italien belasteten das Gesamtergebnis am stärksten, da die Wirtschaftsleistung in den beiden Ländern um 0,1 % bzw. 0,3 % zurückging. Im Gesamtjahr wuchs die Wirtschaft der Eurozone um 0,9 %. Unsere übergewichteten Engagements in Argan, Xior Student Housing und Immobilière Dassault trugen positiv zur Wertentwicklung bei. Unsere Untergewichtungen in Unibail-Rodamco-Westfield und TLG Immobilien waren ebenfalls vorteilhaft, da die beiden Aktien im Berichtsmonat um über 10 % absackten. Unsere übergewichteten Engagements in Icade und Covivio sowie unsere Untergewichtung in Alstria Office schlugen dagegen negativ zu Buche. Immobilière Dassault, ein französischer Micro-Cap-REIT, der sich auf Pariser Gewerbeimmobilien (Büro- und Einzelhandelsobjekte) konzentriert, meldete ein hervorragendes Mietwachstum von 20,3 % im vierten Quartal bzw. um 40,6 % im Gesamtjahr. Wie erwartet, war die Aktie nach dem guten Ergebnis bei den Anlegern gefragt und beendete den Monat mit einem Plus von 10,9 %. Unibail Rodamco Westfield (URW) kündigte an, fünf französische Einkaufszentren (Aéroville, So Ouest, Rennes Alma, Toison d'Or und Confluence) abstoßen zu wollen. Sie sollen in ein EUR 2 Mrd. schweres Joint Venture mit Crédit Agricole Assurances (CAA) und La Française eingebracht werden. CAA und La Française werden eine Beteiligung von 54,2 % an dem Joint Venture übernehmen, während URW die Objekte über einen langfristigen Managementvertrag weiter verwalten wird. Xior Student Housing kaufte für EUR 37 Mio. ein Sanierungsprojekt für Studentenwohnungen im spanischen Granada das im 3. Quartal 2020 übergeben werden soll. Das Objekt mit 354 Betten auf dem Campus der Universität von Granada bietet eine Bruttorendite von circa 7 %. Dank der vorteilhaften Aktienauswahl übertraf unser Fonds seinen Performanceindikator.

Performance

Performance Chart

Periode

1M
3M
6M
1Y
3Y
5Y
8Y
10Y
YTD
Seit Auflage

Startdatum

Enddatum

Referenzindex Tabelle

Referenzindex Startdatum Enddatum
- - -

Performance Tabelle

Enddatum

Performance Tabelle Netto Perormance Referenzindex Startdatum Enddatum
- - - - -

Riskotabelle

Globales Enddatum

Riskotabelle Fonds Volatilität Benchmark volatility Tracking Error Information Ratio Sharp Ratio Beta Alpha
Risko 1M - - - - - - -
Risko QTD - - - - - - -
Risko 3M - - - - - - -
Risko 6M - - - - - - -
Risko YTD - - - - - - -
Risko 1Y - - - - - - -
Risko 3Y - - - - - - -
Risko 5Y - - - - - - -
Risko 8Y - - - - - - -
Risko 10Y - - - - - - -
Risiko seit Auflage - - - - - - -

Preis Tabelle

Startdatum

Enddatum

Preis Datum Portfolio AUM
- - -

NAV

Erste Anteilpreisberechnung 31.12.86

Administration

Vertriebsland

Vertriebsländer
Austria
Deutschland
Frankreich
Schweiz
Spanien

Gebühren

Ongoing Charges 2,02%

Fonds Daten

Währung EUR
Startdatum 29.04.70
Asset class REAL ASSETS
Responsible Investment Fonds FAUX
Regulierungsbehörde Autorité des Marchés Financiers

Portfolio Management

Fondsmanager Frédéric TEMPEL
Co-manager François-Xavier AUBRY

Struktur

Investment-Universum Euroraum
Rechtsform SICAV

Ausgabe und Rückgabe

Zeichnungs- und Rücknahmeaufträge müssen bei der Depotstelle werktäglich bis 12.00 Uhr (Pariser Zeit) eingehen und werden auf Basis des nächsten Nettoinventarwerts ausgeführt. Anteilsinhaber werden darauf aufmerksam gemacht, dass sich die Bearbeitung aufgrund von Vermittlern wie Finanzberatern oder Vertriebsstellen unter Umständen verlängern kann. Der Nettoinventarwert dieses OGAW wird täglich berechnet.

Dokumente

Dokumente